Femmes de Lettres, Berlin HU: Humboldt Universität 07. – 08.10.2021


Konferenz

Schreiben & ‚Femmes de Lettres‘ 17. & 18. Jh.

Do., 07.10.2021Fr., 08.10.2021

Standort
Unter den Linden Berlin, Humboldt Universität

Die FONTE-Stiftung entdeckt mit ihrer Jahrestagung ‚Femmes de Lettres‘ erneut Autorinnen des 17. – 18. Jahrhunderts (neu). Sie nämlich nahmen das literarische – und mit diesem Schreiben oftmals auch ihre eigene Geschichte selbst in die Hand: Beiträge zu literarischen Schriften europäischer Autorinnen dieser Jahrhunderte regen an zur Diskussion zu literatur-wissenschaftlichem Schreiben über die Geschichte der Literatur selbst , im Sinne des re-writing zur Eröffnung neuer Denkbereiche. Dazu gibt es bereits den Sammelband (Hg. Marina O. Hertrampf) “Femmes de lettres. Wiederentdeckungen und Neulektüren europäischer Autorinnen des 17. und 18. Jahrhunderts” (Frank & Timme 2020), hrsg. die FONTE-Stiftung mit der im Berliner Secession-Verlag erscheinenden Buchreihe ‚Femmes de Lettres‘, mit Texten der Autorinnen Louise Labé, Christiana Mariana von Ziegler, Francoise de Grafigny, Sidonia Hedwig Zäunemann und Sibylla Schwarz.

Weitere Informationen

Veranstalter: HU Berlin; Fonte-Stiftung

Leave a Reply

Your email address will not be published.